Ihr Projekt steckt in Schwierigkeiten?

Die Projektrettung ist nur einen Anruf entfernt!

 

Wann rufe ich die Projektrettung?

  • Wenn Sie an einem Projekt beteiligt sind, das sich akut in einer schwierigen Phase befindet.
  • Wenn Sie ein Projekt planen, das bereits im Vorfeld konfliktträchtig erscheint.
  • Wenn ein Projekt viele gegensätzliche Interessen berührt.
  • Wenn offene Konflikte das Projekt lähmen.
  • Wenn Ihnen in der Projektleitung zeitweise Unterstützung helfen kann.

 

Was kann die Projektrettung für mich tun?

  • Hilfe bei der Klärung in kritischen und konfliktbeladenen Situationen
  • Einbringen einer externen und am Projekt unbeteiligten Sichtweise und Einnehmen einer allparteilichen Rolle
  • Erfahrung und Rat aus vielen unterschiedlichen Projekten, in unterschiedlichen Rollen
  • Analyse, Konzeption, Projektbegleitung, Moderation, Projektmediation, ...
  • Delegieren Sie die Aufgabe, sich um den Interessensausgleich im Projekt sorgen zu müssen!

 

Für wen ist die Projektrettung?

  • Projektleiter
  • Projektauftraggeber
  • PMO Mitarbeiter
  • Lieferanten / Beteiligte an Projekten

 

Wenn Sie Ihr Projekt aus einer schwierigen Situation befreien und gut voranbringen möchten, kontaktieren Sie mich unverbindlich!

Wie gehen wir vor, um ein Projekt zu retten?

Wir verstehen Projektrettung als Prozess, der extern moderiert, unterstützt und begleitet - aber von den Projektbeteiligten selbst getragen wird. Dem systemischen Ansatz entsprechend ist die laufende Reflexion des Prozesses integraler Bestandteil unserer Veränderungsprojekte.

 

Schritt 1: Analyse

Projektaudit, Datenanalyse und ev. Interviews führen zu einer Empfehlung: Keine Maßnahmen ergreifen, Interventionen setzen oder Projekt abbrechen.

 

Schritt 2: Entscheidung

Die Entscheidung für extern begleitete Maßnahmen muss vom Projektauftraggeber getragen werden. Umfang und Ziel des Rettungsplanes werden definiert.

 

Schritt 3: Lösungsvorschläge und Maßnahmen

Maßnahmen zur Veränderung der Situation werden gemeinsam mit den Stakeholdern erarbeitet. Schwerpunkt liegt auf Fragen der Zusammenarbeit, dem Berücksichtigen der unterschiedlichen Interessen, der Kommunikation, der Zielvereinbarung.

Gemeinsam beschlossene Maßnahmen werden umgesetzt.

 

Schritt 4: Reflexion

Der gesamte Prozess wird laufend reflektiert. Erkenntnisse über die Wirkung von Einzelmaßnahmen werden aktuell in den Prozess rückgeführt. 

Unser Ziel ist es, die wirksame Veränderung in Ihrem Projekt herbeizuführen, damit das Projektziel sicher, zufriedenstellend und nachhaltig erreicht wird.

Vorteile externer Beratung bei Schwierigkeiten in Projekten:

  • Unabhängigkeit, Allparteilichkeit
  • Keine Eigeninteressen im Projekt und in der Organisation
  • Kompetenz und Erfahrung aus verschiedensten Projekten, in unterschiedlichen Organisationen
  • Sensibilität für das Erkennen von Interessensgegensätzen
  • Bewährte Interventionsmethoden in Konfliktsituationen
  • Kurzfristige, rasche Lösungsansätze